Familienzentrum - Kita Alsternest

 

logo_fz_rgb

Heilpädagogischer Bereich

In unserer Einrichtung gibt es 16 Plätze für Kinder mit Handicap oder einem besonderen Förderbedarf. In allen vier Gruppenunserer Einrichtung spielen und lernen Kinder mit und ohne besonderen Förderbedarf gemeinsam.

Was bedeutet heilpädagogische Förderung?

Der Alltag wird bestimmt durch ein lebendiges Miteinander sowie ein Annehmen und Akzeptieren der Persönlichkeit eines jeden Kindes.

Tagesablauf im Heilpädagogischen Bereich!

Die Kinder im heilpädagogischen Bereich werden morgens zwischen 7:30 Uhr und 8:00 Uhr mit einem Taxi von Zuhause abgeholt und zur Kindertagesstätte gebracht. Gegen 8:30 Uhr kommen sie mit dem Taxi in der Kita an und werden von einem Mitarbeiter vom Taxi abgeholt. Angekommen in der Einrichtung entscheiden die Kinder selber, ob sie erst Frühstücken, spielen oder zur Psychomotorik in die Turnhalle gehen möchten. Bis ca. 10:00 Uhr haben alle Kinder gefrühstückt. Danach schließt sich das Freispiel an. Während des Freispiels Unterstützen die Mitarbeiter/ innen  Therapeuten/ innen die individuelle Förderung eines jeden Kindes. Durch ein ausgewogenes Angebot an Übungseinheiten und Therapien, werden bei den Kindern  neue Kenntnisse, Fähigkeiten und sinnvolle Verhaltensweisen geweckt, entwickelt und gefestigt. Von 12:30 Uhr- 13:30 Uhr steht dann die Mittagspause an, in dieser Zeit wird gemeinsam Mittag gegessen. Ab 13:30 Uhr beginnt die Nachmittagsbetreuung diese umfasst einmal wöchentlich die Psychomotorik, in den Wintermonaten die Wassergewöhnung und bietet die Möglichkeit für weitere individuelle Förderung eines jeden Kindes. Um 15:00 Uhr fahren die Kinder mit dem Taxi nach Hause, am Freitag bereits um 13:30 Uhr.

Mein Kind benötigt Therapien!

In unserer Einrichtung arbeiten mehrere Therapeuten aus umliegenden Praxen auf Rezept. Die Therapieeinheiten finden während der Kitazeit in der Einrichtung statt.

  • Logopädie
  • Ergotherapie
  • Motopädie
  • Physiotherapie
  • Frühförderung Sehen
  • Frühförderung Hören

Das umfasst der heilpädagogische Bereich:

  • Ganzheitliche heilpädagogische Förderung durch speziell ausgebildetes Personal
  • Therapien während der Kitazeit
  • Individuelle Wassergewöhnung in den Wintermonaten
  • 2- mal Wöchentlich Psychomotorik
  • Verschiedene Hilfsmittel z.B.
    • eine höhenverstellbare Wickelkommode
    • einen Lifter
    • entsprechendes Therapiematerial
    • barrierefrei
    • angepasstes Mobiliar
    • Therapiestühle

Elternarbeit

Dadurch, dass die Eltern nicht täglich in der Einrichtung vor Ort sind, findet ein täglicher Austausch über ein Mitteilungsheft der Kinder oder auch durch Telefonate und regelmäßig stattfindende Elterngespräche statt, diese unterstützen die Zusammenarbeit von Eltern und Kita.